Der wachsende Bio-Markt ist für Hersteller von Bio-Lebensmitteln Chance und Herausforderung zugleich. Einserseits finden die Vorteile und Errungenschaften des ökologischen Landbaus immer mehr Anklang bei Verbraucherinnen und Verbrauchern, andererseits liegt die Verfügbarkeit von Bio-Rohstoffen deutlich unter dem Angebot. Doch nicht nur dadurch sind die Herausforderungen für Einkäufer in den Ökounternehmen zuletzt gestiegen. Auch die stark gestiegenen Anforderungen von Behörden und Kunden in Bezug auf Analytik sowie der sich verschärfende Preiswettbewerb tragen dazu bei. Das gilt für das Tagesgeschäft, aber auch für die Strategiefindung. Deswegen ist es wichtig, dass sich die Hersteller der AöL zum Thema Rohstoffbeschaffung regelmäßig austauschen, z.B. in unseren Arbeitskreisen. Auch Themen, wie das Datenbanksystem TRACES, der Umgang mit Gentechnik, die im Ökolandbau gesetzlich verboten ist, und die Risikobewertung spielt bei uns im Verband eine Rolle.

Verwendung von Cookies | Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Sie können die Speicherung hier ablehnen. Es wird dann ein Cookie gesetzt um dies zu vermerken. Dieses Cookie hat eine Gültigkeitsdauer von einem Jahr.
[Zustimmen]↔[Ablehnen]
801