Die AöL-Mitglieder arbeiten für ökologische, menschengemäße und zukunftsfähige Lebensmittel.

Zu unseren Leitgedanken

Unsere Meldungen

Quo vadis Bio - mit Handel die Welt retten?

Am Ende der Transformation der Ernährung soll ein System stehen, das zukunftsfähig und ökologisch, sozial sowie ökonomisch tragfähig ist. Wie kann dieses aussehen? 100 % Bio und alles ist gut? Sollte Wachstum wirklich die Maxime für die Wirtschaft sein? Die AöL hat diese Fragen auf ihrer Herbsttagung diskutiert.

Nachhaltiges Wirtschaften zur Norm machen: AöL & OPTA zur UN-Klimakonferenz

Noch bis zum 12.11. bleibt Zeit für die Verhandelnden der UN-Klimakonferenz in Glasgow, den Herausforderungen der Klimakatastrophe deutlich entgegenzutreten. Die Unternehmen von AöL & OPTA fordern die Teilnehmenden auf, sich den Zukunftsaufgaben zu stellen.

"Was ist und was leistet Bio?" AöL-Unternehmen starten in gemeinsame Kommunikation

Bio ist Mainstream geworden. Doch ist für alle Akteure sowie Verbraucherinnen und Verbraucher klar, was Bio tatsächlich heißt und was es ausmacht? Die AöL startete im Herbst eine langfristig angelegte, gemeinsame Kommunikation innerhalb der gesamten Mitgliedschaft, um ein klares Bild zu diesen Fragen zu vermitteln.

Verbindlichkeit gewinnt: AöL begrüßt klares Bekenntnis zu Strategie "Vom Hof auf den Tisch"

Die Abstimmung des Europaparlam über die Strategie „Vom Hof auf den Tisch“ bestätigte zahlreiche Forderungen aus der Bio-Branche nach einer klaren Botschaft. Die AöL sieht im Abstimmungsergebnis ist unter anderem einen wichtigen Schritt in Richtung Nachhaltigkeit in der Lebensmittel-Wertschöpfungskette.

 

Die Zukunft im Blick!

Mit einer ersten Zukunftswerkstatt im Jahr 2012 hat sich die AöL Leitgedanken und Prioritäten gegeben, die ihr als Leitlinie dienen. Können unsere Leitlinien den heutigen Herausforderungen standhalten und dem Wandel gerecht werden? Welche Bilder und Begriffe brauchen wir, um den Verband weiterhin zukunftsfähig zu lenken und zu gestalten? Das wollten wir herausfinden und haben uns zwischen 2018 und 2021 erneut in den Prozess der Zukunftsgestaltung begeben. Dabei haben wir unsere gemeinsamen Ergebnisse in Form eines Zukunftshauses und konkreter Maßnahmenpläne festgehalten.

Zur Broschüre...

Mehr Informationen zur Zukunftswerkstatt...

Ready for future!

AöL gestaltet Ihre Zukunft

Wir sind Verarbeiter von Öko-Lebensmitteln. Zusammen haben wir vor 18 Jahren die AöL gegründet, die Assoziation ökologischer Lebensmittelhersteller. Schon damals haben wir uns als Gemeinschaft verstanden, als eine Wertegemeinschaft, die sich einsetzt für unsere Umwelt, für eine gesunde Ernährung, für Lebensmittelvielfalt und vieles mehr.

In den letzten beiden Jahren haben wir eine Zukunftswerkstatt veranstaltet und gefragt: Was wünschst du dir für unsere künftige Ernährung? Was bedeutet Gemeinschaft? Was sind unsere Werte als Verband? Herausgekommen ist eine Vielfalt an Ideen, aber vor allem haben wir festgestellt, dass die Gedanken von damals auch heute noch gelten. Mehr dazu gibt es hier im Video!

Ready for future
Bio Kunststoffe Titel

Die grüne Verpackungsalternative

Biokunststofftool und Sonderthemenheft der Öko-Hersteller zu biobasierten Kunststoffen

Lebensmittelverpackungen bedeuten Schutz und Erhalt von Qualität. Aber wie verpacken wir unsere Lebensmittel nachhaltig? Eine mögliche Antwort, die die Assoziation ökologischer Lebensmittelhersteller e.V. (AöL) auf diese Frage gibt, lautet: mit biobasierten Kunststoffen. Im Rahmen eines vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) geförderten Projekts haben die Öko-Lebensmittelhersteller das Internettool „Biokunststofftool“weiterentwickelt und ein Sonderthemenheft über biobasierte Kunststoffe veröffentlicht.

Das neue PDF-Sonderthemenheft finden Sie hier und auf der Webseite des Oekom Verlag.

Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Lesen!

 

parallax background
 

Ihre Firma bei
AöL - Die Öko-Lebensmittelhersteller

Werden Sie Mitglied bei uns

Mitglied werden