Gemeinsam für ein großes Ganzes

Gemeinsam für ein großes Ganzes

Gemeinschaft ist heute eine Seltenheit. Es gibt kaum noch Verbindungen von mehreren Menschen, die – außerhalb des Familienlebens – zu unserem Alltag gehören. Gemeinschaft ist das Gegenteil von Einsamkeit. Gemeinschaft ist etwas, das Jahrtausende lang zu unserem Leben gehörte. Gemeinschaft ist mehr als in einer Gruppe zu sein oder mit Freunden in der Kneipe zu sitzen. Beides kann Gemeinschaft sein, muss aber nicht. Mehrere Menschen zusammen machen noch keine Gemeinschaft. In einer Gemeinschaft ist der Einzelne wichtig, aber sie oder er  wird auch Teil eines größeren Ganzen.

Die AöL versteht sich als starke Gemeinschaft der Biobewegung mit einem tragenden Leitgedanken, der dazu führt, dass die Gemeinschaft eine Zukunft hat und sich nicht bei Erreichen ihrer Ziele wieder auflöst: „Die AöL-Mitglieder arbeiten für ökologische, menschen­gemäße und zukunftsfähige Lebensmittel. Im Zentrum unserer Arbeit steht die politische Interessensvertretung auf nationaler und europäischer Ebene sowie die Förderung des Austauschs und der Kooperation unserer Mitglieder.“

Die Förderung des Austausches und der Kooperation der Mitglieder untereinander war immer mein wichtigstes Anliegen und der Motor für mein Engagement. Der Erfolg hat uns recht gegeben, die Gemeinschaft ist in den letzten Jahren sowohl inhaltlich als auch zahlenmäßig stark gewachsen.

Es gilt nun, die eigenen Ziele und das eigene Tun auch immer wieder zu hinterfragen und nicht starr an dem festzuhalten, was man erreicht hat – denn auch das ist die Aufgabe einer Gemeinschaft. Hier ist die AöL gerade wieder aktiv und fordert alle in der Gemeinschaft auf, sich daran zu beteiligen, die eigene Zukunft tatsächlich zu gestalten.

Ich selbst werde diesen neuen Prozess von außen beobachten, da ich von der Neumarkter Lammsbräu in eine andere Brauerei wechsel. Ich freue mich, den einen oder anderen von Ihnen vielleicht einmal wieder zu sehen.

Ich bedanke mich für die tolle Zeit bei der Gemeinschaft AöL.

Ihre Susanne Horn, ehemaliges Vorstandsmitglied der AöL +++

Comments are closed.

Verwendung von Cookies | Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Sie können die Speicherung hier ablehnen. Es wird dann ein Cookie gesetzt um dies zu vermerken. Dieses Cookie hat eine Gültigkeitsdauer von einem Jahr.
[Zustimmen]↔[Ablehnen]
831