Die AöL-Mitglieder arbeiten für ökologische, menschengemäße und zukunftsfähige Lebensmittel.

Zu unseren Leitgedanken

Unsere Meldungen

"Widerspruch wagen" - Öko-Hersteller veröffentlichen 6. Themenheft

„Widerspruch wagen“ ist kein einfacher Titel, den sich die Autoren des neuen Themenheftes der AöL gegeben haben. 19 Autoren schreiben in dem 47 Seiten umfassenden Heft über ihre Vorstellungen und Thesen zur Zukunft unserer Ernährung. Aber warum sprechen sie von Widerspruch, wenn es um die Rolle des Öko-Lebensmittelherstellers geht? Weil sie täglich mit diesem zu tun haben. Mit dem Widerspruch zwischen Idealen und wirtschaftlicher Realität (...)

Vielfalt verbindet - AöL stellt Biodiversitätskampagne vor

Er gehört zu den kostbarsten Gütern der Menschheit und wird trotzdem großräumig zerstört: unser Boden. Er wird durch Ackergifte geschädigt, überbaut und leidet unter Erosion. Die Auswirkungen auf unsere Artenvielfalt und die Lebensmittelherstellung sind fatal. Aus diesem Grund hat die AöL eine Kampagne ins Leben gerufen, die auf die Bedeutung der Biodiversität hinweist und Best Practice Beispiele aus unseren Mitgliedsunternehmen vorstellt. 

Praxis trifft Politik - Öko-Hersteller besuchen Brüssel

Männer in grauen Anzügen bestimmen hinter verschlossenen Türen unsere Zukunft. Das Bild, das die deutsche Öffentlichkeit von den EU-Institutionen in Brüssel zeichnet, ist nicht immer ein Positives. Vom Gegenteil überzeugte sich eine Delegation der Assoziation ökologischer Lebensmittelhersteller (AöL) in der vergangenen Woche. Sie besuchten Kommission, Parlament und die Ständige Vertretung der Bundesrepublik Deutschland und sprachen mit Abgeordneten und Mitarbeitern über ihre Bio-Themen.

Information zur Allergen-Kennzeichnung von „Weizenarten“

Alle Weizenarten wie z.B. Weichweizen, Dinkel, Durum, Emmer, Einkorn, Khorasan-Weizen, etc müssen nun auch als Hauptgetreideart (Gattung) „Weizen“ in der Zutatenliste gekennzeichnet werden. Die Geschäftsstelle hat eine AöL-Information zu Änderungen in der Allergenkennzeichnung (Deleg. VO (EU) Nr. 78/2014) des Anhang II der LMIV vom 22.11.2013 von diesen Weizenarten erarbeitet. Diese müssen nun mit der Hauptgetreideart (Gattung) „Weizen“ gekennzeichnet werden.

 

 

Unser neues Themenheft: "Widerspruch wagen"

 

 

„Widerspruch wagen“ ist kein einfacher Titel, den sich die Autoren des neuen Themenheftes der AöL gegeben haben. Aber warum sprechen sie von Widerspruch, wenn es um die Zukunft unserer Ernährung und die Rolle des Öko-Lebensmittelherstellers geht? Weil sie täglich mit diesem zu tun haben. Mit dem Widerspruch zwischen Idealen und wirtschaftlicher Realität, zwischen gesellschaftlichen, sozialen und ökonomischen Aspekten. Und wie lösen die Lebensmittelhersteller diesen Konflikt? Sie treffen täglich Entscheidungen, sie übernehmen Verantwortung für eine nachhaltige Welt. Darüber schreiben 19 Autoren in dem 47 Seiten umfassenden Heft.

Das Heft bietet einen Querschnitt von Meinungen aus der Bio-Branche. Vor allem zeigt es auf, welche Gedanken den Öko-Lebensmittelhersteller umtreiben und wie er in der täglichen Praxis versucht, den Widerspruch zwischen seinen Werten und der wirtschaftlichen Realität zu lösen.

 

Das Themenheft gibt es hier auf der Seite und kann beim Oekom Verlag kostenfrei bestellt werden!

 

Ihre Firma bei
AöL - Die Öko-Lebensmittelhersteller

Werden Sie Mitglied bei uns

Mitglied werden