Die AöL-Mitglieder arbeiten für ökologische, menschengemäße und zukunftsfähige Lebensmittel.

Zu unseren Leitgedanken

Unsere Meldungen

AöL begrüßt 100. Mitglied: Milchwerke Berchtesgadener Land treten bei

Die Assoziation ökologischer Lebensmittelhersteller (AöL) begrüßt im November 2016 ihr 100. Mitglied. Nachdem im Jahr 2016 bereits 12 Mitglieder dem Verband beigetreten waren, reichten nun auch die „Milchwerke Berchtesgadener Land Chiemgau eG“ ihren Antrag ein.

„Wir sind Mitglied bei der AöL geworden, weil unsere Nachhaltigkeitsziele zum Schutz unserer Umwelt und dem fairen Miteinander von Lieferanten, Verbrauchern und Geschäftspartnern vernetzt mit gleichgesinnten Unternehmen besser gelingen kann“, so Geschäftsführer Bernhard Pointner.

Weiterlesen


 

Sind wir noch von dieser Welt? AöL-Hersteller diskutieren über Qualitäts- und Sicherheitsfragen

Liegt die Zukunft der Ernährung im Fooddesign? Kann am Ende nur die Nahrung aus dem Labor vollständig sicher sein? Selbstverständlich ist, dass Lebensmittel sicher sein müssen. Medien, Politik und Behörden fokussieren sich bei Lebensmitteln jedoch fast ausschließlich auf den Aspekt der Sicherheit. Diese Fokussierung bedrängt zunehmend die Lebensmittelunternehmen und gerät in Gegensatz zu den originären Qualitätsbemühungen der Biobranche. Die Assoziation ökologischer Lebensmittelhersteller (AöL) stellte sich dieser Diskussion um „Qualität und Sicherheit“ auf ihrer Herbsttagung in Fulda.

Weiterlesen


 

Bessere Vernetzung in Europa - AöL-Hersteller treffen sich in Österreich

Die Assoziation ökologischer Lebensmittelhersteller (AöL) ist nun auch in Österreich präsent. Mit dem neu gegründeten „Arbeitskreis Österreich“ geht der Verband einen zeitgemäßen Schritt, um seinen Mitgliedern in mittlerweile fünf europäischen Ländern entgegen zu kommen.

„Die Themen, die die Hersteller hier in Österreich bewegen, sind dieselben die wir in Deutschland besprechen. Wir haben einen gemeinsamen Markt und einen Rechtsrahmen“, so der geschäftsführende Vorstand Alexander Beck. „Den Mehrwert, den wir bieten, ist das Vor-Ort sein und die Möglichkeit zum Netzwerken.“

Weiterlesen


 

Innovation in der Reinigung

Hygienisch top, frei von unerwünschten Rückständen durch Reinigungsmittel und umweltschonend produziert – so muss ein Lebensmittel sein. Gleichzeitig dürfen Reinigungsmittel die Umwelt, insbesondere das Abwasser, nicht belasten. Eine große Herausforderung, vor der jedes Unternehmen steht. Der Bio-Geflügel-Verarbeiter und AöL-Mitglied „Biofino GmbH“ zeigt, wie es gehen kann.  

Die AöL unterstützt das Projekt „Umweltfreundliches Reinigungs- und Hygienemanagement in Lebensmittelbetrieben“ vom Büro Lebensmittelkunde und Qualität (BLQ), das zusammen mit dem Forschungsinstitut für biologischen Landbau (FiBL) und der Hochschule Fulda vor zwei Jahren ins Leben gerufen wurde.

Weiterlesen


 


SONY DSC

Unsere Themenhefte

Sie sind erfolgreiche Unternehmer. Eigentlich gibt es keinen Grund, sich selbst und das eigene Wirtschaften zu hinterfragen. Doch genau das tun die Mitglieder der Assoziation ökologischer Lebensmittelhersteller (AöL) in ihrem neuen, fünften Themenheft. Schon der Titel „Verantwortung trauen“ verrät, dass es sich um ein Heft handelt, das mutig ist, zum Denken anregt, Diskussionen auslöst – ein Heft, das Fragen stellt. Es erscheint Mitte April 2016.

Das 51-Seiten umfassende Werk ist das Resultat eines zweijährigen Prozesses und die Weiterführung des vierten AöL-Themenheftes mit dem Titel „Wirtschaft denken“. Die 21 Autoren denken Wirtschaft weiter und kommen zu dem Schluss, dass wir unser Wirt-schaftssystem hinnehmen, ohne die wesentlichen Fragen zu stellen – die Fragen näm-lich, auf die es keine schnellen Antworten gibt.

 

Ihre Firma bei
AöL - Die Öko-Lebensmittelhersteller

Werden Sie Mitglied bei uns

Mitglied werden